Kleiner Bodensee

Wie die alte topographische Karte deutlich zeigt, ist der Kleine Bodensee einer von mehreren Altrheinarmen
im Raum
Eggenstein/Knielingen/Neureut.



Quellen: oben Topographische Karte  1 : 25 000 des Großherzoglich Topographischen Bureaus von 1914,

 unten 
OpenTopoMap (CC-BY-SA), beide Ausschnitte verändert.


Der Südteil des  Kleinen Bodensees liegt ganz im Nordwesten des Karlsruher Stadtgebiets im Stadtteil Neureut.
Der  Vergleich beider  Karten zeigt  den  starken  Landschaftsverbrauch  in diesem  Bereich: Raffinerie, Ölhafen,
Baggerseen, Gewerbegebiete und Wohnsiedlungen
.

     
Im Naturschutzgebiet Kleiner Bodensee hat sich ein Stück urtümlicher Natur erhalten können.


Kleiner Bodensee - Blick nach Nordwesten
 
   



Eindrücke aus dem Naturschutzgebiet

   
Alle Bilder ohne Datum vom 09. 09. 2014

   

Und hier noch ein paar Bilder vom nördlichen - außerhalb des Stadtgebiets liegenden- Teil des Kleinen Bodensees.









------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Östlich des Kleinen Bodensees liegt das Gewann Heidelburg . . .

   
. . . in dem ein vorgeschichtliches Gräberfeld liegt.

Quellen: links Topographische Karte  1 : 25 000 des Großherzoglich Topographischen Bureaus von 1914, rechts OpenStreetMap, beide Ausschnitte verändert.
Auf beiden Karten ist die gleiche Stelle eines Parkplatzes mit einem schwarzen Punkt markiert.



Im Bereich einer großen Wiese erhebt sich ein kreisförmiger Hügel.






Auf einer Hinweistafel wird die Situation beschrieben.
Quelle: Tafel am Zugangsweg, Ausschnitt


Dieser  runde "Grabhügel" ist die Replik (Nachbildung) eines keltischen Hügelgrabs.


Zurück mit Linkspfeil des Browsers