Gewerbegebiet Karlsruhe Nordost

Die Teilbereiche Am Storrenacker, An der Roßweid und Auf der Breit liegen im Gebiet zwischen den Ortsteilen Hagsfeld, Grötzingen und Durlach
und bilden zusammen das ausgedehnte  Gewerbegebiet  Karlsruhe  Nordost
. Wie die untenstehende Karte zeigt, stammen die Namen aller drei Teil-
bereiche von ehemaligen Gewannen der Siedlungen Hagsfeld (Storrenäcker), Grötzingen (Roßweidwiese) und Durlach (Auf der Breit).


Situation im Bereich des heutigen Gewerbegebiets ca 1914
 Die auf der Karte sichtbaren Ortschaften
sind - bis auf Rintheim - 1914 noch selbstständigen Siedlungen, mittlerweile aber alle Stadtteile von Karlsruhe.
(Quelle: Topographische Karte  1 : 25 000 des Großherzoglich Topographischen Bureaus von 1914)

   
Gewerbegebiet Karlsruhe Nordost 2015
Das  heutige Gewerbegebiet im Nordosten  Karlsruhes liegt nun verkehrsgünstig an der Autobahnanschlussstelle Karlsruhe Nord und ist durch Straßen
und  Buslinien mit den umliegenden Stadtteilen und auch mit der Kernstadt verbunden.
Im Gewerbegebiet arbeiten heute mehr als 10 000 Beschäftigte.
Besonders in Hagsfeld ist der Ziel- und Quellverkehr des Gewerbegebiets und des Autobahnanschlusses in den letzten Jahren mittlerweile zu einer sehr
starken  Belastung geworden. Darum wird der seit  Jahren vorgesehene  Bau einer  Südumfahrung von  Hagsfeld immer zwingender.

Quelle: OpenStreetMap contributors Ausschnitt


Teilbereich Am Storrenacker


Straße Am Storrenacker - Blick nach Norden


L'Oreal Logistikzentrum

Teilbereich An der Roßweid


Blick in die Greschbachstraße


Greschbachstraße

Teilbereich Auf der Breit


Blick zum Logistikzentrum/Hochregallager von Bosch


Aluplast ist ein weltweit agierender Spezialist für Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff


Vollack (links) und Eisen Schmitt
Vollack ist ein Spezialist für individuelle Büro- und Industriebauten. Eisen Schmitt ist ein
Vollsortimenter für Produkte aus Stahl, anderen Metallen und Kunststoffen.



Solarsegel auf dem Vollack-Gelände


Die formschönen Solarsegel sind 13 m hohe, der Sonne nachgeführte Photovoltaikanlagen, die
als Bürgergemeinschaftsprojekt auf dem Vollackgelände neben der B 10 errichtet wurden.



Zur Seitengliederung                                                                                      Zurück mit Linkspfeil des Browsers