Klärwerk und Kompostplatz


Das Klärwerk und einen Kompostplatz von Karlsruhe findet man
ganz im Norden der Knielinger Gemarkung.

   
                                            Wegweiser an der Zufahrtstraße                                    Klärwerk und Kompostplatz neben der B 36
                                                                                                              Quelle der Karte:
OpenTopoMap (CC-BY-SA) Ausschnitt, verändert
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kläranlage


Blick von Nordosten zum Klärwerk
Das Gebäude mit dem Schornstein ist die Schlammverbrennung, rechts sieht man die Tropfkörper


Einfahrtsbereich


Informationstafel am Eingang

 
  Ausschnitt aus der Informationstafel am Eingang des Klärwerks
In verschiebenen Becken und Bauwerken  wird das Abwasser hier in mehreren Stufen (mechanisch, biologisch, chemisch) gereinigt.

Nachtrag 2018

Eine vierte Reinigungsstufe zum Rückhalt feinster Stoffe (wie Rückstände von Medikamenten oder Pflanzenschutzmitteln) wird gebaut.


Ablauf des behandelten Wassers von der Kläranlage in den Hauptsammelkanal


Hauptsammelkanal
In diesem Kanal fließt das geklärte Wasser zunächst in die Alb und dann in den Rhein.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kompostplatz


Informationstafel am Eingang



Blick zur Abkippstelle




In der  Kompostieranlage wird das angelieferte Material gehäckselt, kompostiert und nach monate-
langer Verrottung gesiebt. Es entsteht so neben Kompost durch unterschiedliche Mischungen auch
Blumenerde, Pflanzerde und Rasenerde.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
In der Nähe der Kläranlage findet man auch diesen Komplex.


Deutsche Transalpine Ölleitung GmbH
Die transalpine Ölleitung (TAL) verläuft von Triest über Ingolstadt nach Karlsruhe und versorgt die größte Raffinerie
Deutschlands - MiRO (Mineralölraffinerie Oberrhein) in Karlsruhe - mit Rohöl.


Zur Ausgangsseite zurück mit Linkspfeil des Browsers                                                  Zur Seitengliederung