Kombilösung: Bautätigkeit 2019


(Was früher war, kann man hier sehen: 2018, 2017, 2016, 2015,  201420132012 und vorher)
Stand Anfang 2019
Die Karlsruher Hauptgeschäftsstraße - die Kaiserstraße - ist weitgehend frei von
Baustellen der Kombilösung.  Hier wird am Innenausbau
 des Tunnels gearbeitet. Die größte Baustelle ist jetzt die Kriegsstraße zwischen Karlstor und Rüppurrer Tor/Mendelsohnplatz. In diesem
 Bereich wird der Straßentunnel gebaut. Der Bereich vom Marktplatz bis zum Ettlinger Tor ist an der Oberfläche fertig, die Ettlingerstraße
 ist im Süden noch Baustelle. Im Untergrund wird auch hier am Ausbau des Tunnels (Südabzweig) gearbeitet.



Bereich Kaiserstraße zwischen Mühlburger Tor und Durlacher Tor


Christuskirche am Mühlburger Tor
Vom ehemaligen Baugelände ist nur noch der Zaun übrig geblieben.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kaiserplatz - Blick nach Osten
Die ursprüngliche Form des Platzes ist wieder hergestellt - nur das Gras muss noch wachsen.

   
Reiterstandbild                                          und                                            Revolutionsdenkmal

              
 Nach der unter dem Prinz Wilhelm von Preußen - dem späteren Kaiser Wilhelm I - niedergeschlagenen Revolution 1848/49  
wurden
27 Revolutionäre vom Standgericht der Armee zum Tode verurteilt und erschossen.


Kaiserplatz - Blick nach Westen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Europaplatz - Blick nach Osten


Europaplatz - Blick nach Westen

Der Platz ist bis auf die beiden  Eingangsbauwerke im Westen und Osten wieder ohne Baustelle,
 aber durch die  provisorisch  überdachten  Eingangsbauwerke und  die  Kioske in der  Mitte (s. u.)
 ist der Charakter eines Platzes  mittlerweile - hoffentlich nur zeitweilig - verloren gegangen.




-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------     

      
Nordhälfte                                            Marktplatz                                      Südhälfte
Bis auf die häßlichen U-Strabzugänge im Norden und Süden des Platzes gibt es hier keine Baustellen mehr. Das Riesenrad
hat den Weihnachtsmarkt bereichert, wird aber demnächst wieder verschwinden.


    
Vor dem Rathaus weist ein "Spotlight" auf das  "Highlight" Marktplatz hin.



Bereich Kriegsstraße


Kreuzung Kriegsstraße/Ritterstraße - Blick nach Nordwesten
Wegen der demnächst beginnenden Arbeiten an der Kreuzung Kriegsstraße/Karlstraße wurde die Kreuzung hier als Wendemöglichkeit für
den von  Osten kommenden  Verkehr ausgebaut. Die Radfahrer können auf getrennten Bahnen die  Kriegsstraße in beiden  Richtungen an
Ampeln überqueren.



Karlstor - Blick nach Osten
Die nördlichen Fahrstreifen zwischen Karlstraße und Ritterstraße sind gesperrt.


      
Kriegsstraße - Blick vom Ettlinger Tor nach Osten
Mit Großbohrgerät und Schlitzwandbagger wird an den Seitenrändern des zukünftigen Tunnels gearbeitet.



Rüppurrer Tor - Blick nach Osten
Die Baugrube wird vertieft und die Spundwände werden unten verankert
.

Februar

Bereich Kriegsstraße


Blick vom K-Punkt nach Westen
Zwischen Ettlinger Tor und Lammstraß ist im westlichen und östlichen Bereich der fortschreitende
Erdaushub 
erkennbar.


Blick vom K-Punkt nach Osten
Mit Großbohrgeräten und Schlitzwandbagger werden die Seitenwände der zukünftigen Baugrube
hergestellt.

   
Aus den Bohrlöchern wird das Erdreich entfernt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ein "Highlight" an der Kriegsstraße


Auch die Kriegsstraße ist nun zu einem Highlight geworden, was wohl nicht jeder der durch die
 vielen Baustellen geplagte Einwohner verstehen wird.

März

Bereich Kriegsstraße


   

Blick vom K-Punkt nach Westen
Im Bereich zwischen Lammstraße und Ettlinger Tor wird weiterhin die Baugrube vertieft.


Injektionen von Weichgel zur Abdichtung des Untergrund


Blick vom K-Punkt zum Ettlinger-Tor-Zentrum
Der Tunneleingang ist freigelegt.


Infoplakat am K-Punkt (Beschriftung hinzugefügt)
So soll es aussehen, wenn es fertig ist.


Blick vom K-Punkt nach Osten




Im Bereich östlich des Ettlinger Tors beginnt der Erdaushub.


Blick vom Mendelsohn Platz nach Osten
Hier ist bereits die Bodenplatte des Tunnels im Bau.


Copyright P. H.                  Zurück mit Linkspfeil des Browswers                    Seitengliederung