Kombilösung: Bautätigkeit 2019


(Was früher war, kann man hier sehen: 2018, 2017, 2016, 2015,  201420132012 und vorher)
Stand Anfang 2019
Die Karlsruher Hauptgeschäftsstraße - die Kaiserstraße - ist weitgehend frei von
Baustellen der Kombilösung.  Hier wird am Innenausbau
 des Tunnels gearbeitet. Die größte Baustelle ist jetzt die Kriegsstraße zwischen Karlstor und Rüppurrer Tor/Mendelssohnplatz. In diesem
 Bereich wird der Straßentunnel gebaut. Der Bereich vom Marktplatz bis zum Ettlinger Tor ist an der Oberfläche fertig, die Ettlingerstraße
 ist im Süden noch Baustelle. Im Untergrund wird auch hier am Ausbau des Tunnels (Südabzweig) gearbeitet.



Bereich Kaiserstraße zwischen Mühlburger Tor und Durlacher Tor


Christuskirche am Mühlburger Tor
Vom ehemaligen Baugelände ist nur noch der Zaun übrig geblieben.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kaiserplatz - Blick nach Osten
Die ursprüngliche Form des Platzes ist wieder hergestellt - nur das Gras muss noch wachsen.

   
Reiterstandbild                                          und                                            Revolutionsdenkmal

              
 Nach der unter dem Prinz Wilhelm von Preußen - dem späteren Kaiser Wilhelm I - niedergeschlagenen Revolution 1848/49  
wurden
27 Revolutionäre vom Standgericht der Armee zum Tode verurteilt und erschossen.


Kaiserplatz - Blick nach Westen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Europaplatz - Blick nach Osten


Europaplatz - Blick nach Westen

Der Platz ist bis auf die beiden  Eingangsbauwerke im Westen und Osten wieder ohne Baustelle,
 aber durch die  provisorisch  überdachten  Eingangsbauwerke und  die  Kioske in der  Mitte (s. u.)
 ist der Charakter eines Platzes  mittlerweile - hoffentlich nur zeitweilig - verloren gegangen.




-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------     

      
Nordhälfte                                            Marktplatz                                      Südhälfte
Bis auf die häßlichen U-Strabzugänge im Norden und Süden des Platzes gibt es hier momentan keine Baustellen mehr. Das Riesenrad
hatte den Weihnachtsmarkt bereichert.


    
Vor dem Rathaus wies zeitweise ein "Spotlight" auf das  "Highlight" Marktplatz hin.



Bereich Kriegsstraße


Kreuzung Kriegsstraße/Ritterstraße - Blick nach Nordwesten
Wegen der demnächst beginnenden  Arbeiten an der  Kreuzung  Kriegsstraße/Karlstraße wurde die  Kreuzung hier als Wendemöglichkeit für
den von Osten kommenden Verkehr ausgebaut. Radfahrer/Fußgänger können auf getrennten Bahnen die Kriegsstraße in beiden Richtungen
an Ampeln überqueren.



Karlstor - Blick nach Osten
Die nördlichen Fahrstreifen zwischen Karlstraße und Ritterstraße swaren zeitweise gesperrt.


      
Kriegsstraße - Blick vom Ettlinger Tor nach Osten
Mit Großbohrgerät und Schlitzwandbagger wird an den Seitenrändern (Bohrpfähle/Schlitzwände) des zukünftigen Tunnels gearbeitet.



Rüppurrer Tor - Blick nach Osten
Die Baugrube wird vertieft und die Spundwände werden unten verankert
.

Februar

Bereich Kriegsstraße


Blick vom K-Punkt nach Westen
Zwischen Ettlinger Tor und Lammstraß ist im westlichen und östlichen Bereich der fortschreitende
Erdaushub 
erkennbar.


Blick vom K-Punkt nach Osten
Mit Großbohrgeräten und Schlitzwandbagger werden die Seitenwände der zukünftigen Baugrube
hergestellt.

   
Aus den Bohrlöchern wird das Erdreich entfernt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ein temporäres "Highlight" an der Kriegsstraße


Auch die Kriegsstraße ist nun zu einem Highlight geworden, was wohl nicht jeder der durch die
 vielen Baustellen geplagten Einwohner verstehen wird.

März

Bereich Kriegsstraße


   

Blick vom K-Punkt nach Westen
Im Bereich zwischen Lammstraße und Ettlinger Tor wird weiterhin die Baugrube vertieft.


Injektionen von Weichgel zur Abdichtung des Untergrund


Blick vom K-Punkt zum Ettlinger-Tor-Zentrum
Der Tunneleingang ist freigelegt.


Infoplakat am K-Punkt (Beschriftung hinzugefügt)
So soll es aussehen, wenn es fertig ist.


Blick vom K-Punkt nach Osten


Im Bereich östlich des Ettlinger Tors beginnt der Erdaushub.


Blick vom Mendelsohn Platz nach Osten
Hier ist bereits die Bodenplatte des Tunnels im Bau.


April

Bereich Kriegsstraße



Blick nach Westen
Man schaut über den Bereich W3 zwischen
Ettlinger Tor und Lammstraße bis zur Tunnelöffnung
des bereits fertiggestellten Tunnelteils im Bereich W2.


Blick vom K-Punkt nach Nordwesten zum Ettlinger-Tor-Platz


Blick nach Nordosten
In Abschnitt O5/O4 zwischen Ettlinger Tor und Kreuzstraße wird das Erdreich ausgebaggert.


Blick vom Rüppurrer Tor/Mendelssohnplatz nach Westen


Blick vom Rüppurrer Tor nach Osten
Tunnelrohbau mit Bodenplatte, Seitenmauern und mittlerer Trennmauer

   
Nordseite                   Blick vom Karlstor nach Osten                Südseite
Da die östliche Rampe des Tunnels unter dem Karlstor verfüllt wird, um dort zeitweise Baumaschinen aufzustellen, ist die Tunneldurchfahrt
nicht mehr möglich. In beiden  Fahrtrichtungen der  Kriegsstraße ist jeweils nur noch eine  Hauptspur vorhanden, was nun zu Behinderungen
der West/Ost und Ost/West Durchfahrt führt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bereich Markplatz


Nach einem kurzen, fast baustellenfeien Zwischenspiel ist der Mittelbereich der Nordhälfte des Marktplatzes nun wieder weitgehend abge-
sperrt. Hier wird jetzt mit der endgültige Platzgestaltung begonnen.




Der Blumenmarkt musste nun in die Kaiserstraße ausweichen.


Mai

Bereich Markplatz

   

Auf einem zukünftigem Eingang zur U-Strab wurde eine temporäre Aussichtsplattform errichtet. Informationsplakate geben Auskunft
(s. u.) zu
Bauvorhaben und voraussichtlicher Bauzeit.

   



Oben und unten  Ausschnitte aus dem weiter oben abgebildeten Informationsplakat auf der Aussichtsplattform


Dieses - perspektivisch  mißlungene - Bild des  zukünftigen  Marktplatzes scheint nicht optimal geeignet, Freude an dem "versteinerten
Platz" zu wecken . . .



Bereich Kriegsstraße


   
Zwischen Ritter- und Karlstraße - Blick nach Westen
Hier wurde die bisherige östliche Einfahrtsrampe zugeschüttet, um Platz zum Aufstellen der Großgeräte zum Herstellen von Bohrpfählen und
Schlitzwänden zu erhalten.


Zwischen
Ettlinger Tor und Lammstraße - Blick nach Westen


Westseite Ettlinger Tor
Bauteile der bisherigen westlichen Tunneleinfahrt werden entfernt.


Zwischen Ettlinger Tor und Mendelssohn Platz
Das Erdreich ist bis zur obersten Ankerlage ausgehoben.


Blick von Ludwig-Erhard-Allee nach Westen


Juni

Bereich Kriegsstraße

   
Im Bereich zwischen Karlstraße und Ritterstraße (Blick nach Westen) werden seitlich Bohrpfähle und Dichtwände erstellt.



Der Blick nach Westen vom K-Punkt zeigt den Bereich zwischen Lammstraße und Ettlinger Tor
Arbeiten an Tunnelsohle und -wänden


Materialaushub



Strecke zwischen Ettlinger Tor und Mendelssohnplatz Blick nach Nordosten
Die Seitenwände sind bereits im oberen Bereich verankert.




   
In diesem Baufeld finden Arbeiten zum Einbringen von Weichgel zur Abdichtung des Untergrunds statt.


Bereich östlich des Mendelssohnplatzes - Blick nach Westen
Arbeiten an den Seitenwänden und der Mitteltrennwand



Im Bereich der Kreuzung Kriegsstraße/Rüppurrer Straße sind bereits Teile der Tunneldecke fertig.


Bereich Marktplatz


Blick nach Norden
Nachdem der Platz im Zuge des Baus der unterirdischen Haltestelle der U-Strab lange Zeit
eine Baustelle war, wird jetzt im nördlichen Teil mit der endgültigen Gestaltung begonnen.
 

   
Nördlich der Pyramide sind Wasserspiele im Bau, die den "versteinerten Platz" (siehe kleines Bild) beleben und bei Sommerhitze abkühlen sollen.
Quelle des rechten Bildes: Ausschnitt aus
Informationsplakat (siehe weiter oben im Abschnitt Mai) auf der temporären Aussichtsplattform


Im nordöstlichen Bereich des Platzes werden die ersten Platten gelegt.


Mächtige Platten aus portugiesischem Granit bilden einen großen Teil der zukünftigen Platzoberfläche.





September

Bereich Kriegsstraße
Alle Bilder ohne Datum sind vom 06. September.



 Zwischen Ritterstraße und Karlstraße - Blick nach Westen

   
Erdaushub und Erstellen der Weichgelsohle zur Abdichtung des Untergrunds



Zwischen Ettlinger Tor und Lammstraße -Blick nach Westen
Erdaushub und Bau von Mittelwänden des Tunnels



   
Zwischen Ettlinger Tor und Kreuzstraße - Blickrichtung Osten
Erstellen der Weichgelsohle zur Abdichtung des Untergrunds

   
                    Bereich Kreuzstraße                                                           Bereich zwischen Adlerstraße u. Mendelssohnplatz
Die Baugrube ist unterschiedlich tief ausgehoben.


Bereich zwischen Mendelssohnplatz und Kapellenstraße
Die Tunneldecke ist hier fast fertig.


Mendelssohnplatz
Die Straßenbahnschienen werden im Kreuzungsbereich verlegt.



Bereich Marktplatz



Man bekommt bereits einen Eindruck von der endgültigen Gestaltung des Marktplatzpflasters.




Ein roter Teppich schützt das Plaster im Bereich des Durchgangs - und ist ein Hinweis auf die
Verschmutzungsanfälligkeit des hellen Pflasters . . .

   
Verbotsschild und Teppich bringen die meisten Radfahrer zum Absteigen in dem engen Bereich - aber einige Unvernünftige, die die Radfahrer in
Verruf bringen, gibt es leider immer.



Bereich Kaiserstraße


Im Bereich der zukünftigen Haltestelle Lammstraße sind nun wieder drei Bereiche mit Zäunen als Baustellen erkennbar..


Hier werden aus Sicherheitsgründen Rauch-Wärme-Abzug-Anlagen eingebaut, die gegebenen-
falls für Entrauchung/Abkühlung der unterirdischen Haltestelle sorgen.



Bereich Mühlburger Tor
 
   
Der Bauzaun vor der Christuskirche ist nun entfernt.


Blick von Kaiserallee zum Mühlburger Tor

Über die westliche Tunneleinfahrtsrampe verlaufen nun bereits Schienen ins Innere des Tunnels.


Blick vom Mühlburger Tor zur Kaiserallee

   
Kaiser Wilhelm hat wieder einen schönen grünen Platz :-)


Bereich Ettlinger Straße


Tunnelrampe - Blick nach Norden

Die Gleise des Südabzweigs kommen hier wieder an die Oberfläche.


Tunnelrampe - Blick nach Süden


Blick von Höhe Augartenstraße nach Süden
Vorbereitungen für den Gleisbau werden hier getroffen.


Oktober

Bereich Marktplatz

Mittlerweile wird an der sichtbar werdenden Gestaltung des Platzes teilweise heftige Kritik geübt.

 

   
                  Blick zum Rathaus                                                                                                    Pyramide

Der "versteinerte Platz" verärgert weiterhin große Teile der Karlsruher Bevölkerung, v. a. wegen fehlender Bäume, die in Zeiten das Klimawandels
 nötig erscheinen. Der  Verzicht auf schattenspendende  Bäume erscheint besonders unverständlich, da  Karlsruhe den "Klimanotstand" ausgerufen
 hat. Auch der Nahbereich um die Pyramide gibt zu Ärger Anlass, da die Pyramide nun wegen der leichten Wölbung des Pflasters zum Abfluss von
Regenwasser beim Blick von Norden und Süden wie eingesenkt erscheint.
                 

   
Auch die zur Möblierung des Platzes vorgestellten Variationen von Bänken gefallen vielen Einwohnern nicht. Die Tatsache, dass die Bänke
aus Tropenholz sind (Klimanotstand!) bringt zusätzliche Kritik.


   
Beispiel Marktplatz                                                                                      Beispiel Kaiserstraße
Die  Betonbrüstungen der zukünftigen Zu- und Abgänge der Haltestellen scheinen vielen Betrachtern auch nicht zum klassizistischen Platz
zu passen - noch weniger, wenn sie mit Graphitis "verschönert" sind . . .

Nachtrag November

                                            
Auch die vorgesehenen Leuchten (Bilder links) vermögen nicht zu begeistern - viele Karlsruher sehen die alten Schinkelleuchten
als adäquate Platzbeleuchtung.


Schinkelleuchte mit vier Leuchtkörpern


Bereich Ettlinger Straße


Blick von Höhe Augartenstraße nach Süden
Hier werden bereits die neuen Gleise verlegt.


Bereich Kriegsstraße


   
Blick vom K-Punkt nach Westen                                                    Blick vom K-Punkt nach Osten
Das linke Bild zeigt die schon teilweise fertige Tunneldecke zwischen Ettlinger Tor und Lammstraße. Im rechten Bild sieht man, dass
weiterhin an der abdichtenden Weichgelsohle gearbeitet wird.



Mendelssohnplatz/Rüppurrer Tor
Das Gleisviereck über der Tunneldecke ist eingebaut, Autos könne den Platz wieder von Norden
 nach Süden überqueren.

   
Die Straßenbahngleise von Norden und Süden sind wieder angeschlossen, die gewohnte Linienführung ist wieder hergestellt. Auch hier fällt
das unvernünftige/gefährliche Verhalten von Radfahrern auf . . .

   
Blick vom Mendelssohnplatz nach Osten - die Tunneldecke ist geschlossen.


Blick nach Osten in die Ludwig-Erhard-Allee
Zwischen beiden Tunnelrampen verläuft nun eine provisorische Fahrbahn.


November

Bereich Ettlinger Straße

Im südlichen Bereich wird weiter an der neuen Schienentrasse gearbeitet.



Blick nach Süden - Einbau der neuen Schienen


Blick nach Norden - Abbau der alten Schienen


Bereich Kriegsstraße




Östlich des Ettlinger Tors werden Reste der Zufahrt in den vorhergehenden Tunnel abgebrochen.





Copyright P. H.                  Zurück mit Linkspfeil des Browsers                    Seitengliederung