Kombilösung: Bautätigkeit 2020

(Was früher war, kann man hier sehen: 2018, 2017, 2016, 2015,  201420132012 und vorher)

Stand Anfang 2020

Die "Kombilösung" ist immer noch nicht fertig, die geplante Bauzeit um mehrere Jahre überschritten. Die Bahn soll nun Ende 2021 durch den
 Tunnel fahren.

Die Kaiserstraße ist - abgesehen von Europaplatz und Berliner Platz - weitgehend frei von
Baustellen der Kombilösung.  Hier wird am Innenausbau von
Tunnel und Haltestellen gearbeitet. Die größte sichtbare Baustelle ist weiterhin die  Kriegsstraße mit dem Bau des Straßentunnels zwischen Karlstor und
 RüppurrerTor/Mendelssohnplatz.
Der Tunnelbereich des Südabzweigs hat an der Oberfläche keine Baustelle mehr. Auch hier wird weiter am  Ausbau des
Tunnels gearbeitet.
Die Ettlingerstraße ist ganz im Süden noch Baustelle.

Mittlerweile mehrten sich  Stimmen, die aus unterschiedlichen   Gründen (verändertes Mobilitätsverhalten durch Klimakrise, Tunnelkapazität zu gering,
Erreichbarkeit der  Geschäfte in der  City) verlangten, die
oberirdische  Straßenbahn  in der Kaiserstraße zu belassen. Der Karlsruher Gemeinderat hat
 sich aber im Januar dafür entschieden, im Sinne der ursprünglichen Planung die Straßenbahnschienen aus der Kaiserstraße zu entfernen und und hier
eine reine Fußgängerzone zu errichten.
 


Bereich Kriegsstraße


Blick von der Ritterstraße nach Westen zum Karlstor


Blick von der Ritterstraße nach Westen - in diesem Bauabschnitt wird die Tunnelsohle hergestellt.


Blick nach Osten über die Arbeiten an der Tunnelsohle zum bereits fertig gestellten Tunnelbereich
östlich der Ritterstraße



Blick vom Karlstor nach Osten



Weichgelinjektionen zur Abdichtung des Untergrunds


Blick vom K-Punkt nach Westen
Der Bau des Straßentunnels schreitet voran. Im linken Tunnelbereich erkennt man die durch eine Mittelwand
getrennten Fahrspuren und ganz rechts entsteht die Betriebszentrale.


Blick vom K-Punkt nach Osten
Der Tunnelabschnitt vom Ettlinger Tor bis zum Mendelssohnplatz* ist nun Baustelle.
*Warum ist eigentlich der stadtgeschichtlich interessante Name "Rüppurrer Tor" verschwunden?


Ettlinger Tor - hier werden die letzten Reste des bisherigen Straßentunnels entfernt.


Blick nach Osten


Blick von Mendelssohnplatz/Rüppurrer Tor nach Westen in den Rohbau

   
Blick nach Osten in die Ludwig-Erhard-Allee
Die nördliche Straßenseite ist bereits fertiggestellt (linkes Bild), die südliche Straßenseite ist im Bau und deshalb gesperrt.


Für Fahrzeuge in Richtung Osten wurden Fahrspuren in der Mitte eingerichtet.

Februar

Bereich Ettlinger Straße


Blick nach Süden
Hier wird bereits die Haltestelle Augartenstraße - etwas nach Süden verschoben - gebaut.


Copyright P. H.                  Zurück mit Linkspfeil des Browsers                    Seitengliederung